News

Ausbildung

Über uns

Impressum

Flächensuche

Schwerpunkt in der Rettungshundeausbildung ist die Suchausbildung. Der Hund muss nicht nur lernen, seine Nase zielgerichtet einzusetzen, um menschliche Witterung aufzunehmen und auszuarbeiten, er muss auch lernen, ausdauernd – im Einsatzfall über Stunden hinweg – zu suchen. Besonders wichtig ist natürlich, dass der Hund dem Hundeführer seinen Fund auch zuverlässig meldet, das heißt: die “vermisste Person anzeigt”. Daher wird regelmäßig die jeweilige Anzeigeart des Hundes trainiert und gefestigt. Die meisten unserer Hunde “verbellen” die gefundene Person, aber auch das “Freiverweisen” und das “Bringseln” –  Anzeigearten, bei denen der Hund die gefundene Person verlässt, seinen Fund dem Hundeführer zum Beispiel durch Anspringen anzeigt und ihn anschließend zur “vermissten Person” zurückführt – werden in unserer Staffel von einigen Hunden und ihren Hundeführern angewandt.